Was war Whitney Houstons erstes Lied?

Ihr Horoskop Für Morgen

Die amerikanische Sängerin Whitney Houston braucht keine Vorstellung, ihre beeindruckenden Vocals haben jeden erdenklichen Berg in der Musikindustrie erobert, ihre universelle Anziehungskraft hat sie bei Millionen beliebt gemacht. Was war das erste Lied, das der Powerhouse-Sänger zum ersten Mal veröffentlichte?






Whitney Houstons erster Song war ein R & B-Duett mit dem Titel 'Hold Me' mit Teddy Pendergrass auf seinem Album, aber ihr erster Solo-Song war 'Someone For Me'. Technisch gesehen gab es vorher eine Single, die jedoch unveröffentlicht war.

Die kraftvollen Vocals von Houston haben sie für immer in die Geschichte der Musik, ihre Bandbreite an Gesangstalenten und die Qualität ihrer gesamten Diskographie eingebrannt und sie wohl zu einer der größten Aufnahmekünstlerinnen aller Zeiten gemacht.




Ihre allererste Single erreichte keine Chartposition, vielleicht weil sie nur in Europa veröffentlicht wurde, aber der Rest des Debütalbums war so voll mit Hits, dass es keine Rolle spielte. Sowohl das Album als auch zahlreiche andere Singles erreichten die Top-10-Chartpositionen, einschließlich in einigen Fällen den ersten Platz.

Houstons erstes Lied

Obwohl sie schließlich ein gewisses Interesse am Songwriting-Aspekt ihrer Musik zeigte, war die Hauptdomäne von Houston die Aufführung. Schon als Kind hatte sie das interessiert, angefangen bei der Kirche, in der sie war, wo sie neben ihrer faszinierenden Stimme auch Klavier spielen lernte.




Was waren Whitney Houstons letzte Worte?

Wo ist Whitney Houston aufgewachsen?

Whitney Houston | Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Dies bedeutete, dass selbst wenn Houston endlich einen Plattenvertrag erhielt, der von Gerry Griffith und Clive Davis von Arista Records verfochten wurde, zwischen der Unterzeichnung und der Veröffentlichung von Musik einige Jahre Verzögerung liegen würde. Diese Verzögerung diente hauptsächlich dazu, dem Etikett Zeit zu geben, ein geeignetes Setup und eine Begleitung zu finden Produzenten .




In der Zwischenzeit wurde uns das erste Feature von Houston in einer im Studio produzierten Single gezeigt. Nicht als Solo-Release, sondern als Duett mit Teddy Pendergrass. Das Duett, das fast ein ganzes Jahr vor ihren eigenen Singles oder ihrem Album veröffentlicht wurde, war Houstons erste Reise an die Spitze der Charts und sicherte sich den fünften Platz in Billboards US Hot R & B / Hip-Hop-Songs.

ist kourtney kardashian vegan

Die erste Single und das erste Album

Obwohl ihr erstes Lied das von Jermaine Jackson produzierte 'Someone For Me' war, war ihre Debütsingle 'Thinking About You'. Der Titel kam auf dem selbstbetitelten Album Whitney Houston und obwohl diejenigen, die mit ihr arbeiteten, wussten, dass sie riesig werden würde, war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der ersten Single der einzige Hinweis, den wir auf ihren Erfolg hatten, ihr Duett mit Pendergrass.

Die Debütsingle kam stark aus den Toren und schaffte es, ihren Weg in die Billboard-Tabelle zu finden, auf der sie während ihres Duetts viel Zeit verbracht hatte. Wie sich herausstellte, war dies nur der Anfang.

Im Laufe der Singles aus dem Album werden veröffentlicht Sie würde von Stärke zu Stärke gehen und fast jede einzelne Karte stürmen und dominieren. Das Album selbst hatte einen ähnlichen Erfolg und belegte den Spitzenplatz in den US-, australischen, kanadischen und schwedischen Charts.

Die Auswirkungen ihrer Veröffentlichungen

Der Ruhm, den ihr Breakout-Album und ihre Singles hervorbrachten, war zweifellos wichtig für ihre gesamte Karriere und brachte ihr fast augenblicklich eine solide Fangemeinde ein. Noch wichtiger ist jedoch, dass ein Großteil des Erfolgs von Houston mit ihren ersten Songs einen kulturellen Einfluss hatte, der über Verkaufsstatistiken oder Hörspiele hinausging.

Ihr unermessliches Talent ermöglichte es ihr, zwischen den Genres zu wechseln und ein Publikum mit der Breite und Tiefe zu fesseln, von der ihre Kollegen nur träumen konnten, insbesondere für eine Afroamerikanerin in dieser Zeit. Wir können immer noch etwas davon sehen beeinflussen in der Anzahl der Musiker und Sänger, die in ihre Fußstapfen getreten sind, die auf die Wirkung schwören werden, die Houston auf sie hatte.

Der legendäre Track wurde von Dolly Parton aus geschrieben Der Leibwächter Der Soundtrack „Ich werde dich immer lieben“ wird wahrscheinlich für immer mit diesem Erbe verbunden sein, aufgrund des unglaublichen Erfolgs, den er hatte. Es stand monatelang im Rampenlicht, sicherte sich in fast jeder Ecke der Welt den ersten Platz in jedem Chart und blieb in einigen Fällen monatelang dort.

Auch wenn ihr erstes Lied oder ihre erste Single möglicherweise nicht so einprägsam ist wie das Debüt einiger anderer Künstler, wird die Geschichte, die sie im Zuge ihrer herausragenden und nahezu makellosen Karriere geschrieben hat, sicherlich sein.